Die Konvention der Weltläden

Die Unterzeichnung der Konvention der Weltläden ist Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im Weltladen-Dachverband. Hier sind die Kriterien festgelegt, die für den Verkauf von Produkten im Fairen Handel erfüllt werden müssen.

... die sieben Kriterien:

  • Sozial- und Umweltverträglichkeit
  • Transparenz
  • demokratische Organisationsform
  • Kontinuität
  • not-for-profit-Charakter
  • Informations- und Bildungsarbeit
  • Regeln für Ergänzungsprodukte

Der Weltladen-Dachverband erleichtert den Weltläden die Auswahl ihrer Lieferanten, indem er alle Anbieter einer Bewertung gemäß der Konvention der Weltläden unterzieht ("ATO-TÜV").
Darüber hinaus wurde auf Grundlage der sieben Kriterien ein eigenes Monitoring-System für Weltläden entwickelt, das die Qualität der Arbeit in den Weltläden sichern soll.